Mikronährstoffe im Sport

HCK-Sport

Individuelle Supplementierung für nachhaltige Leistung

Ernährung hat einen bedeutenden Einfluss auf den Stoffwechsel, Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Für den Leistungssportler ist es entscheidend, dass der Stoffwechsel optimal läuft und die Ausbeute daraus maximal hoch ist. Bis heute hält sich hartnäckig die Meinung, dass mit einer ausgewogenen Ernährung – wie immer diese definiert sein mag – eine hinreichende Mikronährstoffversorgung garantiert sei. Dies ist aber durchaus nicht der Regelfall.

Sport und Oxidativer Stress

Hohe körperliche Belastung geht mit einer erhöhten Entstehung von freien Radikalen einher. Kann unser Körper diese Radikale nicht abfangen spricht man von Oxidativem Stress. Sportler haben viel höhere Anforderungen an den Körper. Die abgerufene Leistung ist auf einem viel höheren Niveau. Daher ist beim Sportler der Oxidative Stress von besonderer Bedeutung. Dieser sollte jedenfalls verhindert werden, da er schliesslich die Leistungsfähigkeit des Sportlers herabsetzt.

Das Vermögen zum Abbau von freien Radikalen ist individuell unterschiedlich und damit auch die Toleranz gegenüber Radikalbelastung. Der Körper hat dazu ein effizientes Entgiftungssystem, das aber vielfach den erhöhten Anforderungen beim Leistungssport nicht entsprechen kann. Daher ist beim Sportler ein gezielter Einsatz von Antioxidantien meist unumgänglich.

Regelmässiges moderates Ausdauertraining verstärkt die körpereigenen Schutzmechanismen gegen Radikalschädigung, jedoch führt eine intensive körperliche Belastung zu einem Anstieg der Radikalproduktion und somit potenziell zur Schädigung an Körperstrukturen. Die Dosierung der gesunden Trainingsintensität folgt aber nicht allgemeinen Regeln, sondern ist sehr individuell. Nur durch entsprechende Diagnostik kann der Bedarf für den Sportler erkannt werden.

Funktionelle Analytik

Bei der Auswahl der zu analysierenden Marker spielt es eine Rolle, wie diese mit einem Mikronährstoffmangel in Verbindung stehen. Das IABC – Institut für angewandte Biochemie AG hat dafür ein diagnostisches System entwickelt, das die wichtigsten Prozesse beschreibt, die mit sportlicher Aktivität, aber auch mit der Gesundheit an sich zusammenhängen. Durch den zielgerichteten Einsatz von Mikronährstoffen können wir gezielt auf diese Prozesse einwirken und damit optimale Leistungsfähigkeit erzielen und erhalten. Da jeder Sportler unterschiedliche Bedürfnisse hat, erfolgt zuerst eine umfangreiche Analyse und darauf folgt eine individuelle Zusammenstellung der benötigten Supplemente.

Themen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Themen: Sport

Weitere Beiträge

Menü